16. September 2021

Chaos im Kopf - Dein FASD Podcast

Jeder Mensch „tickt“ anders, das gilt auch für Menschen mit FASD. Aber es gibt auch Gemeinsamkeiten, die von der Schädigung des Gehirns durch Alkohol herrühren. Darüber geht es in der dritten Folge in der Einführungsreihe, insgesamt die 24te Folge des Chaos im Kopf Podcasts.

Meine Tochter Friederike unterstützt mich bei dieser Folge.

Wenn ich hier von Besonderheiten im Verhalten spreche, gibt es auch immer unterschiedliche Ausprägungen oder es kommt bei einem vor, bei dem anderen nicht.

Aha-Effekt

Vor einigen Jahren habe ich an einer Fortbildung für Pflegeeltern zu FASD teilgenommen. Oft sind ja die Gespräche, die am Rande entstehen, noch spannender als der eigentliche Vortrag. Eine Pflegemutter erzählte von ihrem Sohn, der offensichtlich eine FASD-Diagnose hatte. Die Familie hat ein Experiment gemacht. Morgens zum Frühstück wurde der Essenstisch so gedeckt, wie es zum Abendessen üblich ist. Nach dem Essen, wollte der Sohn sich für die Nacht fertig machen und schlafen gehen. Diese Geschichte war für mich ein Aha-Effekt, der deutlich macht, was gestörte zeitliche Orientierung bedeutet. Das kenne ich von unseren Kindern nicht in dem Maße. Aber unser Sohn wollte kürzlich am Sonntag etwas einkaufen gehen.

weitere Auffälligkeiten

  1. Keine Vorstellung von Geld: Braucht man zum Brötchen holen 30 Cent oder 30 Euro?
  2. Gedächtnis: Gestern wusste ich’s noch, jetzt ist es einfach weg.
  3. Leben im Hier und Jetzt: Das ist ja ein erstrebenswerter Zustand in unserer Konsum- und Leistungsgesellschaft. Oft braucht man aber Planung
  4. geringe Impulskontrolle: Manchmal ist diese unbändige Wut da und kaum zu bremsen. Durch kleinste Anlässe bin ich total abgelenkt.
  5. Ursache/Wirkung unklar: Ich bin sauer, weil du dies oder jenes gesagt hast. Eigentlich war ich aber in der Schule total überfordert.
  6. fehlende Plausibilitätskontrolle: Ja, Menschen mit FASD sind oft verführbar und manipulierbar.

Exekutive Funktionen

Bei Menschen mit FASD ist die Gehirnentwicklung gestört worden, sowohl das Zellwachstum, als auch die Vernetzung.

Exekutive Funktionen sind komplexe Handlungen, an denen viele Teile des Gehirns gebraucht werden. Z.B. Zimmer aufräumen: Erst mal anfangen ist schon die erste Hürde, die viele nicht überwinden. Dann z.B. die rumliegenden Kleidungsstücke sortieren, nach gebraucht -> in die Wäsche, kann man noch anziehen -> auf den Stuhl, ist noch frisch -> kann in den Schrank.

Oft landet dann alle Wäsche in einem Haufen in oder auf dem Wäschekorb. Neben dem Durchführen ist die Königsdisziplin das Fertigwerden. Es gibt viele Stolperfallen. Zum Beispiel ein Spielzeug, dass gerade in die Hände fällt und das ganze Aufräumen ist erst mal aus dem Wahrnehmungsbereich. Schlicht nicht mehr vorhanden.

Exekutive Funktionen werden gerne in drei Gruppen eingeteilt.

  1. Ein Arbeitsgedächtnis ist wichtig, um alle relevanten Informationen aufzunehmen und wiederzugeben. Allein wenn schon die Aufgabe „Zimmer aufräumen“ vergessen ist, ist das ganze Projekt gescheitert. Und was sind relevante Informationen? Das ist oft garnicht so leicht zu unterscheiden.
  2. Inhibition heißt einfach Hemmung und ist eine ganz grundlegende Funktion des Gehirns. In dem Aufräumbeispiel könnte es der Impuls sein, dem Vater etwas an den Kopf zu schmeißen, der diese Aufgabe eingebrockt hat. Bewusstsein von Regeln oder Moral könnte diesen Impuls hemmen. Oft leider nicht.
  3. Und dann gibt es noch die kognitive Flexibilität. Also in unserem Beispiel die dreckige und saubere Wäsche unterschiedlich zu behandeln. Das heißt bestimmte Vorgehensweisen oder Regeln auch auf Situationen zu beziehen, die etwas anders sind.

Man kann sich leicht vorstellen, dass diese exekutiven Funktionen die Voraussetzung für eine selbständige Lebensführung sind. Und Voraussetzung für gelingende soziale Beziehungen (das sind ja auch komplexe Gebilde).

Daher brauchen wir Eltern oder andere Begleiter von Menschen mit FASD vor allem Zeit und Geduld.

Ich hoffe, ich konnte ein paar Aha-Erlebnisse auslösen und so zu mehr Verständnis, wie ein Mensch mit FASD tickt, beitragen.

Serie:

1) Was ist FASD?

2) FASD 4G Diagnose

3) Wie tickt ein Mensch mit FASD?

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.  * erforderliche Felder

{"email":"Bitte eine gültige Email-Adresse eintragen ...","url":"Bitte eine gültige Webseite eintragen ...","required":"Erforderliches Feld fehlt"}