Februar 24

C11 – Die Kunst, FASD-Wohngruppen aufzubauen

2  comments

Es gibt eine dramatische Unterversorgung mit Wohngruppen, die für FASD betroffene Kinder und Jugendliche geeignet sind.

Daher ist das für Ralf Neier ein Herzschmerz-Thema.

Persönlich kennengelernt habe ich ein Mädchen, das innerhalb von 7 Jahren 14 verschiedene Lebensmittelpunkte hatte.

Wo Jugendhilfe eigentlich gänzlich versagt hat. Und wo wir, ganz platt gesagt, Kinder produzieren, die zu Systemsprengern werden.

Ralf Neier hat verschiedene Erfahrungen mit Wohngruppen und Teams gemacht. Diese gibt er heute als Berater und Begleiter für den Aufbau neuer FASD-Wohngruppen weiter.

Der Umgang mit FASD-betroffenen Kindern und Jugendlichen stellt hohe Anforderungen an das Team. So wie die Kinder und Jugendlichen mit Frust, Ohnmacht und auch Scheitern zu tun haben, spiegelt sich das auch bei den Mitarbeiter*innen wider. Manchmal ist das „eine traumapädagogische Arbeit mit Kollegen.“

Die pädagogischen Konzepte müssen mit den Gegebenheiten der Immobilie zusammenpassen. Ist die Nachbarschaft mit ins Boot zu holen? Gerade Menschen, die die eigenen Grenzen kaum wahren, brauchen einen besonderen Schutz (und Kontrolle). Überschaubarkeit und auch Rückzug und Geborgenheit, sollten gleichermaßen möglich sein.

Ralf Neier erläutert uns, wie das richtige Team zu finden ist. Die Vorbereitungszeit, Fortbildungen, Begleitung und Supervision sind Elemente einer gelingenden Teamarbeit. Dann kommt es vor, wie es eine Mitarbeiterin audrückte:

Wenn man FASD verstanden hat, macht das richtig Spaß.

Links


Tags

FAS, FASD, Fetale Alkohol-Spektrum-Störungen, Fetales Alkoholsyndrom, Ralf Neier, Wohngruppen


You may also like

C13 – Kerstin Held: Leben mit behinderten Pflegekindern

C12 – Eltern, Schule und FASD: Miteinander Reden

Leave a Repl​​​​​y

Your email address will not be published. Required fields are marked

  1. Tolle Satz
    Wenn man FASD verstanden hat, macht es Spaß.

    Danke für den netten Podcast.
    Endlich jemand der wirklich fachlich gut ist.

  2. Wir haben ein Pflegekind 20Jahre wo wir versuchen es in eine Wohngruppe zu bekommen vom Jugendamt haben wir gar keine Unterstützung und alleine finden wir nichts wir wohnen in Berlin.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Use this Bottom Section to Promote Your Offer

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim